0800 / 60 96 000 info@labelnetwork.de

Werbeaufkleber sind eine populäre Möglichkeit, ein Unternehmen oder seine Werbebotschaft unter die Leute zu bringen. Werbeetiketten sind auch heutzutage immer noch ein wichtiger Bestandteil des Marketings. Sie bieten vielseitige Einsatzmöglichkeiten, z. B. als traditionelles Werbemittel,  Klebefolie für Türen und Fenster, Sammelsticker für Endkunden oder als Etikett für die Produkte. Unter einigen Aspekten bieten Werbeaufkleber als  Alternative oder Ergänzung zu klassischen Werbekanälen sogar einen Mehrwert. In kürzester Zeit können Werbeaufkleber fast jede Fläche in einen Werbeträger verwandeln. Faktoren wie mögliche Multiplikationseffekte und eine potentiell hohe Sichtbarkeit, sowie ein relativ geringer Stückpreis können den Werbeetiketten schnell zu einem unternehmerisch interessanten Medium machen.

So werden in der Praxis Werbeaufkleber hergestellt

Die gewünschten Werbeaufkleber oder Folienbeschriftungen werden mittels eines Schneideplotters aus der selbstklebenden Folie ausgeschnitten, entgittert und auf das gewünschte Produkt über eine Transferfolie aufgebracht. Dies können Fahrzeuge, LKW-Planen, Container, Werbeschilder, Pylone, Fenster oder sogar Hubschrauber und Parkuhren sein. Der Phantasie sind so gut wie keine Grenzen gesetzt. Moderne Hochleistungsfolien sind lange farbecht, äußerst robust und über Kanten und Rundungen gut verformbar. Sie sind in einer umfangreichen Farbpalette aller RAL-Farben erhältlich. Werden für die Werbeetiketten oder Folienbeschriftungen fotorealistische Motive gefordert, so wird im Voraus die Folie  digital bedruckt. Spezielle Folien gibt es für die Scheibenfolierung, die einen Sandstrahl- oder Milchglaseffekt erzeugen.

Für Werbeaufkleber und Folienbeschriftungen auf Fahrzeugfenstern gibt es besondere Lochfolien, die einen Blick nach außen ermöglichen. Moderne Folien lassen sich auch nach vielen Jahren rückstandsfrei entfernen. Kleine, flächige und einfache Folienbeschriftungen lassen sich auch vom Kunden selbst durchführen, doch bei Verklebungen über Rundungen und Sicken ist allerdings die Verklebung durch Fachkräfte empfohlen.

Einsatzbereiche für viele Werbeetiketten

Werbeaufkleber in der PraxisIndoor-Aufkleber sind unschlagbar günstig und bestehen aus Papier. Sie haben außerdem eine Rückseitenschlitzung, um vom Trägermaterial den Aufkleber leicht zu lösen. Das schont die Finger und die Nerven. In einer Untersuchung (2013) der ECC Köln wurde der Einsatz und die Bedeutung von Printmedien im Kommunikationsmix untersucht. Der Printwerbung sprachen 41,1 % aller Befragten eine höhere Effektivität zu, als der Onlinewerbung. Insgesamt 38 % ihres Werbebudgets investieren Unternehmen im Durchschnitt in Printmedien. Der Schlüssel zu einem erfolgreichen Kommunikationsmix ist der Einsatz moderner Printwerbeträger, sowie eine kräftige Verzahnung zwischen Online- und Printwerbung. Aufkleber, Etiketten und Sticker schlagen mit 22,4% der am meisten verwendeten Printprodukte zu Buche.

Outdoor-Aufkleber trotzen Regen und verbleichen auch nicht bei Sonneneinstrahlung. Eine witterungsbeständige Haftfolie ist dafür verantwortlich und diese kann zu einem Spitzenpreis sogar schon in kleinen Mengen produziert werden. Mit den unterschiedlichen Druckverfahren lässt es sich beeinflussen, wie feststehend die Werbeetiketten werden sollen. Der Offsetdruck ist für kurzfristige Anwendungen (bis 3 Monate höchstens) durchaus gut geeignet.

Fußboden-Aufkleber: Innendesigner und Architekten kennen die enorme Bedeutung von Fußböden und Wänden bei der Raumgestaltung. Dem Innenbereich verleiht der Bodenbelag einen ganz eignen, speziellen Charme und Charakter. Wenn Sie einen Raum betreten, so achten Sie oft automatisch und unbewusst als erstes auf die Wandgestaltung und den Fußbodenbelag. Diesen bestimmenden Aufmerksamkeits-Vorteil der Raumwirkung sollte Sie auch für Ihre Werbung nutzen. Eine stark auffallende Wirkung haben die Bodensticker selbst in einem Shop mit dichtem Menschenaufkommen. Gestalten Sie mit einzigartigen Bodenbildern und individuellen Fußbodenaufklebern die größte Werbefläche und Freifläche des Raumes.

Autoaufkleber sind im Straßenverkehr nicht mehr wegzudenken: Fahrzeuge ausgestattet mit Stickern, Werbebotschaften und Aufklebern. Zum festen Bestandteil eines erfolgreichen  Marketing-Mixes gehört heute oftmals Autowerbung. Mittels Werbeaufkleber aus Klebefolie können Sie Ihr Fahrzeug individuell, auffällig, kunstvoll und vielfältig im individuellen Stil bunt bekleben und beschriften.

Beliebte Aufkleberarten und ihre Eigenschaften im Überblick

Für die unterschiedlichsten Klebebereiche und die unterschiedlichsten Designs des Autos stehen Ihnen für Ihre individuelle Fahrzeugbeschriftung mehrere Aufkleberarten aus PVC zur Verfügung, die Sie ganz nach Ihren Vorstellungen günstig in unserer Druckerei produzieren lassen können. Die verschiedenen Folienaufkleber unterscheiden sich auch in puncto „Beklebung“ .

  • Einzelaufkleber gilt als Klassiker unter den Aufklebern und ist in einfachen Freiformen, sowie in allen Grundformen erhältlich. Er klebt auf allen glatten Oberflächen.
  • Magnetaufkleber haften auf allen Metalloberflächen. Eine schnelle Befestigung und Entfernung ist dank einer speziellen Magnetfolie problemlos möglich.
  • Scheibenhinterkleber werden spiegelverkehrt gedruckt und an die Heck-, Fenster- und Frontscheibe von innen geklebt.
  • Konturgeschnittene Werbeetiketten werden aus vollfarbigen Folien (blau, rot, grün usw.) geschnitten. Oft werden konturgeschnittene Aufkleber auch als Klebebuchstaben bezeichnet. Ihren Einsatz finden die konturgeschnittenen Aufkleber oft im Bereich der Fahrzeugbeschriftung, Schaufensterbeschriftungen, Domainaufklebern, Öffnungszeiten oder bei der Schilderherstellung.