Etiketten für Veganer

Immer mehr Leute fangen heutzutage mit einer vegetarischen oder auch veganen Ernährung an. Sie essen dementsprechend keine Nahrung, die von Tieren stammt. Dazu gehören sogar auch Lebensmittel wie Eier oder Käse, die von Veganern grundsätzlich nicht gegessen werden. Die Popularität solcher Lebensmittel aber auch anderer Produkte erhöht sich von Tag zu Tag. Viele glauben auch an die gesundheitlichen Vorteile einer solchen Ernährungsweise. Tierprodukte wie Milch und Käse gelten in der heutigen Massenproduktion als nicht so gesund wie früher angenommen – vor allem bezieht sich das auf Fleisch. Viele sehen gerade darin einen Schuldigen für die erhöhte Zahl von speziellen Zivilisationskrankheiten. Fleisch wird mit Krankheiten wie Übergewicht, Herzschlägen und sogar Krebs in Verbindung gebracht. Deshalb wechseln viele Menschen zu einer vegane Ernährung um, die mit sich eine völlige Veränderung des Lebensstils bringt. Für sie ist die Nahrung, die sie zu sich nehmen, der wichtigste Bestandteil einer solchen Ernährung. Der Konsumverzicht geht noch weiter und bezieht sich auch auf andere Produkte, die im Alltag verwendet werden, aber nicht unbedingt etwas mit Ernährung zu tun haben.

Produktetiketten für Veganer

Druck von veganen EtikettenDie Zahl der Veganer wächst weiterhin ständig. Deshalb haben viele Hersteller von unterschiedlichsten Produkten gerade die Veganer als eine Zielgruppe ausgewählt. Sie sind der Meinung, dass Veganer sehr treue und kaufstarke Kunden sind – sie versuchen sich auf alle möglichen Weisen der Vegangemeinschaft anzupassen. Manche Hersteller entfernen sogar  gewisse Tierprodukte aus den Geschäften. Aber nicht nur Veganer essen diese Produkte, denn sogar auch Menschen, die nicht vegan sind, fangen in den letzten Jahren an, diese Produkte zu kaufen und essen inzwischen so viel vegane Nahrung wie die Veganer selbst. Diese vermeiden nicht nur tierische Lebensmittel, sondern auch alles andere, das tierischer Herkunft ist. Produktetiketten stellen dementsprechend ein Problem dar, weil sie in der Regel einem mit Kleber tierischer Herkunft angebracht werden. Die meisten Etikettenkleber enthalten Kasein, sodass sie automatisch nicht mehr vegan sind. Unsere vegane Etiketten sollen das verändern, zu Gunsten der Vegangemeinschaft.

So werden vegane Etiketten hergestellt

Darstellung von Materialien veganer EtikettenVegane Etiketten sollen die Ansprüche der Veganer befriedigen, weil bei der Herstellung von auf  alle Inhaltsstoffe tierischer Herkunft verzichtet wird. Bei der Herstellung der veganen Etiketten wird auf drei wichtige Dinge geachtet: das Material der Etiketten, die Farbe der Etiketten und den Kleber, den man zum Befestigen der Etiketten nutzt. Für vegane Etiketten sind Naturfarben die ideale Lösung, wenn es um die Etikettenfarben geht. Auch hier sollte man sehr vorsichtig sein – vor allem bei Rottönen, die einen Anteil von tierischen Bestandteilen beinhalten können.

Etikettenkleber – was ist zu beachten

Wie schon erwähnt, ist der Hauptfaktor der Etikettenkleber. Früher hat man Knochenleim verwendet, später wechselte man zu Kaseinkleber um. Kasein, eine Mischung von Proteinen, die bei der Verarbeitung von Milch entstehen, wurde jahrelang als die Basis für Etikettenkleber benutzt. Keine dieser beiden Klebersorten ist aber vegan. Stattdessen verwenden wir Etikettenkleber, der zu 100% vegan ist. Da vegane Kleber für Etiketten aber nicht immer geeignet sind (vor allem im Tiefkühlbereich), so wenden sich viele Hersteller auch zu vollsynthetischen Kleber. Diese Kleber sollen viel besser haften als diejenigen, die aus Stärke hergestellt sind. Bei dem Etikettenkleber ist immerhin hohe Qualität gefragt, denn ein Etikett sollte im Stande sein Vieles auszuhalten. Deshalb stellt Kasein aus dieser Hinsicht eine gute Wahl dar, aber da dieser Bestandteil tierischer Herkunft und daher nicht vegan ist, ist er heutzutage eher unpopulär und hat einen schlechten Ruf. Auch Menschen die nicht Veganer sind, vermeiden deshalb die Nutzung solcher Kleber bzw. Produkte und Nahrungsmittel, die diesen Inhaltsstoff enthalten.