Etiketten als Marketingstrategie

Sticker sind bei vielen Menschen sehr beliebt. Sie regen dazu an, gesammelt und weitergegeben zu werden und so an verschiedensten Orten zu landen, wo sie durch direktes Marketing vielleicht nie gelandet wären. Aus diesem Grund machen sich immer mehr junge Unternehmer die Mühe, ausgefallene und kreative Aufkleber zu kreieren und so die Aufmerksamkeit vieler Menschen auf ein bestimmtes Produkt zu lenken.

Etiketten im Druck
Etiketten im Druck

Die Sticker bedeuten im Marketing eine sehr effektive und effiziente Form des sogenannten Guerilla-Marketings, da sie auch auf unkonventionellen Wegen eine große Menge an Menschen erreichen. Besonders wichtig für die Erstellung solcher Sticker sind ihre Originalität und Witz, sowie Umsetzung der Botschaft. Besonders für kleine oder neue Unternehmen mit einem beschränkten Budget für Marketing eignet sich diese Form der Verbreitung ausgezeichnet, da der Druck der Aufkleber meist wenige Cent pro Sticker beträgt und eine relativ hohe Anzahl an Menschen erreicht werden. Dadurch kann der Bekanntheitsgrad eines Unternehmens in kurzer Zeit effizient gesteigert werden.
Anders als Anzeigen im Fernsehen, Radio oder Plakate, welche ein bestimmtes Publikum in bestimmten Gegenden erreicht, enden Aufkleber häufig an Orten, die man nicht für möglich gehalten hätte und bleiben dort auch über einen relativ langen Zeitraum kleben, sodass eine große Anzahl an Menschen von ihnen Kenntnis nimmt. Die Kosten dieser Marketing-Strategie sind deshalb gegenüber anderen Alternativen relativ gering, alles was benötigt wird, ist eine gute Idee, um Aufsehen zu erregen.