Der Digitaldruck und seine Vorteile

Unter Digitaldruck versteht man ein Druckverfahren, bei dem das Druckbild direkt von einem Computer auf den Drucker oder Plotter übertragen wird. Eine statische Druckform wie Film- oder Druckplattenbelichtung wird beim Digitaldruck nicht benötigt, was die individuelle Gestaltung einzelner Druckbögen sehr vereinfacht.
Andere Druckverfahren benötigen eine Druckvorlage in Form von Druckplatten oder ähnlichem, welche dann schlicht auf das Material (meist Papier) „kopiert“ wird. Durch die Verwendung einer Druckvorlage können keine Variablen wie z. B. eine fortlaufende Nummer gedruckt werden.
Beim Digitaldruck ist dies nicht der Fall, wodurch er sich hervorragend zum Drucken von Rechnungen, Kreditkartenbelegen, oder persönliche Anschreiben eignet. Sehr bekannte Beispiele für den Digitaldruck sind zum Beispiel Laser- und Tintenstrahldrucker, welche dieses Druckverfahren anwenden. Der Digitaldruck hat gerade bei der Gestaltung von Etiketten gegenüber anderen Druckverfahren einige Vorteile, welche wir im Folgenden aufführen:

Schneller und präziser Druck

Durch das direkte Übertragen des Druckbildes auf den Etikettendrucker kann eine Etikette sofort nach der Gestaltung gedruckt werden. Keine langwierige Vorbereitungszeit wird benötigt. Außerdem sieht der finale Druck exakt so aus, wie man es vorher am Bildschirm gesehen hat. Der Digitaldruck zählt zu den schnellsten Druckverfahren.

Kostengünstig für kleinere Druckauflagen

Die Druckkosten werden bei Einzelauflagen oder auch bei kleineren Exemplarmengen sehr gering gehalten. Dieses liegt daran, dass keine kostspieligen und aufwendig zu gestaltenen Filme oder Druckplatten erstellt werden müssen.

Individuelle Gestaltung jedes Ausdrucks

Individuelle Gestaltung der Etiketten beim DigitaldruckDurch die direkte Übertragung des Druckbildes auf den Drucker kann jedes Etikett individuell gestaltet werden. Dieser Vorteil kommt besonders zur Geltung, wenn viele verschiedene Variablen gedruckt werden sollen.

Wetterbeständiger Druck

Die Druckfarben sind lösemittelbeständig und gehen eine hervorragende Verbindung mit dem Etikett ein, was sie besonders beständig gegen Witterungsbedingungen und Wasserfest macht. Im Digitaldruckverfahren erstellte Etiketten eignen sich somit auch besonders für eine Verwendung im Außenbereich oder bei hoher Luftfeuchtigkeit. Einen besonders standhaften Effekt weisen die digital gedruckten Farben auch gegen das Ausbleichen durch UV-Licht aus. Somit ist eine direkte und dauerhafte Bestrahlung durch die Sonne auch kein Problem für die Druckfarben. Hierbei sollte man jedoch auf die Wahl des richtigen Etikettenmaterials achten.

Weitere Veredelungen möglich

Um die Etiketten noch beständiger zu machen, können sie zusätzlich noch mit einem Oberflächenlaminat veredelt werden. Dieses gibt zusätzlichen Schutz gegen extreme Umgebungsbedingungen.

Hochwertige Druckmaterialien für beste Resultate

Die Auswahl der Druckmaterialien ist eine der wichtigsten Aufgaben bei der Erstellung von Etiketten, um bestmögliche und Druckresultate und somit ein langlebiges Produkt zu erhalten. Durch die Auswahl hochwertigster Materialien werden diese Punkte stets garantiert.